Damit die Wechselwirkung von schulischen und außerschulischen Erziehungseinflüssen, die ja durchaus unterschiedlich sein können, nicht zur Belastung für die Kinder wird, ist  eine vertrauensvolle  Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule erforderlich. Für diese Zusammenarbeit sind gegenseitige Information und regelmäßige Kommunikation eine Grundvoraussetzung.

Es beginnt mit Einzelgesprächen bei der Anmeldung zur Schule mit der Schulleitung, setzt sich fort über Sprechzeiten mit Klassen- und Fachlehrern im Rahmen von Elternsprechtagen, Elternabenden aber auch individuellen Sprechzeiten, Telefonaten und ggf. Hausbesuchen.

Hinzu kommen Elterninformationsabende und Information durch Elternbriefe. Diese kommunikativen Einrichtungen ermöglichen einen einheitlichen Informationsstand der gesamten Elternschaft der Gelbrinkschule. Hier werden Eltern z. B. über besondere Termine und Veranstaltungen, personelle oder curriculare Änderungen, Leistungsanforderungen und Bewertungskriterien sowie über aktuelle pädagogische Themenbereiche informiert.

Elterninformationen, Termine und auch Unterrichtsergebnisse werden auf der neu eingerichteten Homepage der Gelbrinkschule veröffentlicht.

Die Teilnahme und Mitarbeit der Erziehungsberechtigten an besonderen Klassen- und Schulveranstaltungen ist grundsätzlich erwünscht. So sind Eltern willkommene Partner bei der Planung und Durchführung verschiedener Schulfeste, bei der Einschulungsfeier, bei Sportfesten und anderen Gemeinschaftsveranstaltungen. Auch in speziellen Unterrichtsphasen können Lehrkräfte nach gemeinsamen Absprachen und Vereinbarungen  von einzelnen Elternteilen unterstützt werden, beispielsweise als Lesepaten.

Die offizielle Vertretung der Erziehungsberechtigten ist des Elternrates, der sich aus je zwei Elternteilen einer Klasse zusammensetzt, also derzeit aus 36 Mitgliedern besteht. Die vier Elternvertreter im Schulvorstand pflegen eine enge Zusammenarbeit mit dem Elternrat, so dass die Kommunikation und der Informationsfluss zwischen diesen Gremien gesichert sind.

Ein weites Forum der Elternmitarbeit bietet der Förderverein der Gelbrinkschule, der nicht nur finanzielle Unterstützung bietet, sondern auch aktive Mitarbeit z.B. bei der Einrichtung des PC-Raums oder der Schulhofgestaltung leistet.