„Sag mal, wie feiert ihr eigentlich Weihnachten?“ Auf diese Frage gibt es wohl so viele Antworten, wie Lichter am Weihnachtsbaum. Aber feiert auch jemand „vorbildlich Weihnachten“? Und was ist überhaupt „vorbildlich“? Kann man auch falsch Weihnachten feiern?

Mit dieser Frage setzten sich die Kinder der Gelbrinkschule in ihrer diesjährigen Weihnachtsaufführung auseinander. Gerade, als sich die Familie am Heiligen Abend so richtig auf Weihnachten freut, kommt die Nachricht des Königs: Um dem allgemeinen Verfall der Weihnachtssitten entgegenzuwirken, möchte er sich zusammen mit der Königin davon überzeugen, dass in seinem Reich noch vorbildlich Weihnachten gefeiert wird und kündigt seinen Besuch an. Nun sind alle so aufgeregt und wollen alles perfekt machen. Der Baum, die Musik, das Essen, die Geschenke, alles soll vorbildlich sein. Dabei passieren natürlich so einige Pannen und als dann der König und die Königin zur Weihnachtsvisite eintreffen, ist eigentlich alles wie immer. Überrascht stellt die Familie fest, dass genau das dem königlichen Paar gefällt, denn alles ist liebevoll gemacht und kommt von Herzen – einfach vorbildlich!

Die Kinder der Theater – AG unter der Leitung von Sonja Siemer führten das Stück in insgesamt vier Veranstaltungen zunächst vormittags für die Schulgemeinschaft und nachmittags für Eltern und Interessierte auf. Für einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen sorgten der Chor sowie die Instrumental – AG, beide von Erich Gelker angeleitet.

Nach dieser gelungenen Veranstaltung möchten wir allen Beteiligten auf und hinter der Bühne DANKE sagen! Macht weiter so!