Matheolympiade 2019

Am Freitag, den 24.05.2019 nahmen wir mit 12 Schülerinnen und Schülern der Klassen drei und vier an der Endrunde der Mathe-Olympiade im Gymnasium Löningen teil. Im Vorfeld mussten sich die Schüler der Mathe Forderkurse im November hierfür qualifizieren. Rund zwei Stunden tüftelten sie an den anspruchsvollen Aufgaben und stellten dabei ihr Können unter Beweis. Unsere Schüler maßen sich dabei mit ca. 90 anderen Kindern aus sieben Grundschulen der Region.

Im Anschluss daran gab es drei Angebote (Basteln, Sport und Knobeln), an denen die Kinder mit Freude teilnahmen, während die Olympiade korrigiert wurde. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fand um 13.00 Uhr die Siegerehrung im Forum Hasetal statt, zu der auch die Eltern kamen. Mit Spannung verfolgten die Schüler die Bekanntgabe der Gewinner. Es gab vier Preiskategorien, in der sie allesamt vertreten waren. So erreichten folgenden Schüler Medaillen für unsere Schule:

  1. Preis: Ramy Al-Haimi (3a)

                  Anoir Al-Haimi      (höchste Punktzahl Klasse 4)

2.Preis:       Bastian Ludmann    (4d)

                  Joop Sibbel          (4c)

                  Jason Keller         (4c)

  1. Preis: Luisa Bart (4a)

Anerkennungspreis: Marie Koopmann  (4a)

Besser hätte dieser Tag gar nicht verlaufen können, wenn da nicht noch die letzte Frage des Tages wäre: Welche Schule ist die Erfolgreichste und kann den Wanderpokal mitnehmen? Herr Leonardt vom CGL machte es sehr spannend und verkündete dann das Ergebnis: Mit 7 Kindern in den Medaillenrängen und mit zwei ersten Plätzen der Geschwister Anoir und Ramy Al-Haimi ist die Gelbrinkschule dieses Jahr der Schulsieger! Unter großem Applaus nahmen unsere Schüler den Wanderpokal entgegen. Alle Kinder bekamen am Ende noch ein T-Shirt und ein Eisgutschein.

Somit ist das Ziel für das neue Schuljahr klar: Wir wollen den Pokal verteidigen!

„Mein Körper gehört mir“!

Lernen, NEIN zu sagen

Viertklässler besuchen Theaterstück

„Nein, ich will das nicht!“ – Diesen Satz laut und deutlich zu sagen, fällt vielen Kindern schwer. Dass diese Worte für Kinder aber in vielen Situationen schützend sein können, das lernten jetzt die Viertklässler der Löninger Gelbrinkschule. Im Mai beschäftigten sie sich in drei Sitzungen mit der Theaterpädagogischen Werkstatt Oldenburg mit dem Thema „Mein Körper gehört mir“.

 

Habe ich ein JA- oder ein NEIN-Gefühl? Weiß jemand, wo ich bin? Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche? Diese Fragen lernten die Kinder der beiden Schulen, um sicherzustellen, dass sie sich nicht in Gefahr bringen. Gefahren lauern überall: Beim Chatten im Internet, im Bus, beim neu eingezogenen Nachbarn oder auch in der eigenen Familie. Den Lebensbereichen der Kinder angepasst, stellten die Schauspieler Kai und Judy Geschichten aus dem Alltag nach. Sanftes Haarebürsten verursacht ein angenehmes JA-Gefühl, ein heftiges Schubsen dagegen ein NEIN-Gefühl. Was sexueller Missbrauch ist, dass dieser nicht nur mit Fremden, sondern auch in der eigenen Familie vorkommen kann und WIE und WO sich die Kinder Hilfe holen können, veranschaulichten die beiden Theaterpädagogen in kurzen Szenen.

Das Mitmach-Lied „Mein Körper gehört mir ganz allein, DU bestimmst über DEIN und ICH über MEIN“ rundete die drei Termine ab.

 

Das Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ gibt es seit ca. 20 Jahren und wird in Schulen in ganz Deutschland gespielt. Es vermittelt praktische Strategien, stärkt die Kinder, arbeitet präventiv und zeigt klar die Grenzen zwischen Zärtlichkeiten und sexuellem Missbrauch auf.

Schülerlauf in Thüle

Am Sonntag, den 28. April startete eine Mannschaft unserer Schule beim Schülerlauf in Thüle.  Über 1,6 km ging es entlang der schönen Talsperre. Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern und eigenen Fans erreichte unsere Mannschaft einen hervorragenden 4. Platz. Gekrönt wurde dieser Erfolg noch von einem 3. Platz in der Einzelwertung von Anna Hellbernd aus der Klasse 4a.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten:

Julian Benken

Marina Benken

Lana Ennulat

Anna Hellbernd

Jakob Tellmann

Johannes Tellmann

Wir gratulieren unserer tollen Mannschaft! Macht weiter so! – Wir sind stolz auf euch !

P1060197 - Kopie.jpg
P1060199 - Kopie.jpg
P1060201 - Kopie.jpg
P1060202 - Kopie.jpg
IMG-20190428-WA0011 - Kopie.jpg
IMG-20190428-WA0011.jpg
P1060198 - Kopie.jpg
P1060193 - Kopie.jpg
P1060191 - Kopie.jpg
P1060207 - Kopie.jpg
P1060195 - Kopie.jpg
P1060194 - Kopie.jpg
20190428_103228 - Kopie.jpg
P1060204 - Kopie.jpg
P1060190 - Kopie.jpg
P1060192 - Kopie.jpg
P1060189 - Kopie.jpg
P1060200 - Kopie.jpg
P1060208 - Kopie.jpg
P1060197 - Kopie.jpg
P1060199 - Kopie.jpg
P1060201 - Kopie.jpg
P1060202 - Kopie.jpg
IMG-20190428-WA0011 - Kopie.jpg
IMG-20190428-WA0011.jpg
P1060198 - Kopie.jpg
P1060193 - Kopie.jpg
P1060191 - Kopie.jpg
P1060207 - Kopie.jpg
P1060195 - Kopie.jpg
P1060194 - Kopie.jpg

Low – T – Ball Turnier für die Klassen 3 und 4

Am Rosenmontag fand das Low-T-Ball Turnier der Klassen 3 und 4 statt.

In den Wochen zuvor wurde im Sportunterricht bereits fleißig für das Turnier trainiert.

Unter den Augen der Schiedsrichter wurden die Klassensieger der einzelnen Klassen ausgespielt, die dann in das klassenübergreifende Finale einzogen, um den Jahrgangssieger zu ermitteln.

Die Teilnehmer waren mit viel Freude dabei und zeigten tolle sportliche Leistungen. Selbstverständlich kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Wire 2019-03-04 at 19.54.52.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.53.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.57.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.58.jpeg
Wire 2019-03-05 at 6.51.51.jpeg
Wire 2019-03-05 at 6.52.16.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.42.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.44.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.45.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.47.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.49.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.50.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.51.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.55.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.58.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.47.00.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.47.03.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.47.04.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.47.06.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.47.07.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.22.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.23.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.25.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.29.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.30.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.33.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.35.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.36.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.38.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.40.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.42.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.43.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.45.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.46.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.48.47.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.05.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.06.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.08.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.11.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.12.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.13.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.14.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.18.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.19.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.21.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.23.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.27.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.42.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.45.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.49.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.50.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.55.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.56.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.49.58.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.50.01.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.50.02.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.50.06.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.50.07.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.50.08.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.26.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.27.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.28.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.30.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.31.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.32.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.33.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.35.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.36.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.38.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.52.39.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.10.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.12.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.13.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.15.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.17.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.18.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.19.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.20.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.23.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.24.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.25.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.26.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.35.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.37.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.38.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.39.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.42.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.43.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.45.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.47.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.48.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.49.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.51.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.53.52.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.11.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.13.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.14.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.15.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.18.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.20.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.21.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.22.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.23.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.25.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.26.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.27.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.39.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.43.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.46.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.47.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.48.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.50.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.52.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.53.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.57.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.54.58.jpeg
Wire 2019-03-05 at 6.51.51.jpeg
Wire 2019-03-05 at 6.52.16.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.42.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.44.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.45.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.47.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.49.jpeg
Wire 2019-03-04 at 19.46.50.jpeg

Schüler der Gelbrinkschule nehmen am Landesendscheid der Matheolympiade teil

12 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen werden an der dritten Runde der Mathe-Olymiade 2019 teilnehmen. Diese Runde ist gleichzeitig der Landesentscheid für den Bereich Cloppenburg und wird im Mai am CGL Löningen stattfinden.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland – hier in Niedersachsen – selbstständig durchgeführt wird.

Für unsere Schule starten:

Klasse 3:      Ramy Al-Haimi, Patrick Többen, Noah Koch

Klasse 4:      Lana Ennulat, Jason Keller, Bastian Ludmann, Anoir Al-Haimi, Luisa Bart, Julian Benken, Marie Koopmann, Joop Sibbel, Fabian Banmann

Herzlichen Glückwunsch!

Informatische Bildung und Technik in der Grundschule

Das Projekt „Informatische Bildung und Technik in der Grundschule“ wurde zum 1.8.2018 durch das niedersächsische Kultusministerium initiiert und wird durchgeführt von der Medienberatung des niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Es ist im Sachkundeunterricht der Grundschule angesiedelt und soll Lehrkräfte in die Lage versetzen, einfache informatische Grundlagen in diesem Kontext zu vermitteln. Ein wesentlich Projektziel besteht darin, informatische Grundlagen fest in den Sachunterricht an Grundschulen in Niedersachsen zu integrieren.

(M. Riecken, https://www.infgsnds.de)

An der Gelbrinkschule wird das Projekt im Schuljahr 2018/19 in den Klassen 4b (Kunst, Werken) und 4c (Sachunterricht, Kunst, Werken) im Rahmen des Regelunterrichts durchgeführt.

Verantwortlich dafür sind Frau Kruse und Herr Averbeck.

Klassenfahrt Bad Bentheim 2018

Klassenfahrt des 3. Schuljahres nach Bad Bentheim

Am 30. Mai war es endlich soweit! Wir, die 3. Klassen der Gelbrinkschule machten uns auf den Weg nach Bad Bentheim. Nach einer lustigen Busfahrt erreichten wir endlich die Jugendherberge. Nun hieß es Zimmer beziehen und die Umgebung auskundschaften. Nach dem Mittagessen besuchten wir den Abenteuerspielplatz am Fuße der Burg. Anschließend war unsere Gruppe dran, mittelalterliche Kopfbedeckungen zu basteln. Nachdem alle fertig waren, durften wir uns noch eine passende Verkleidung aussuchen. Mit dieser Verkleidung ging es am nächsten Morgen auf die Burg. Bei einer spannenden Führung lernten wir viel über das Mittelalter und das Leben auf der Burg.

Am Nachmittag standen für uns die Ritterspiele auf dem Programm, die wir alle erfolgreich meisterten. Am Ende wurden wir alle zum Ritter geschlagen.

Am Abend stand das gemeinsame Singen und Tanzen auf dem Programm, bis es dann um 21.00 Uhr zum Nachtwächterrundgang in die Stadt ging. Unser Nachtwächter zeigte uns die kleinen Gassen und erzählte uns viele spannende Geschichten.

Am nächsten Morgen packten wir unsere Koffer und wurden von unserem Bus abgeholt. Der brachte uns nach Nordhorn, wo wir den Tag im Zoo verbracht haben. Wir sahen viele Tiere und konnten sogar ein Küken beim Schlüpfen beobachten. Besonders die Tierbabys hatten es uns angetan.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hatten wir Zeit uns auf dem Spielplatz auszutoben. Am Nachmittag ging es dann Richtung Heimat. Aber natürlich nicht, bevor wir den Souvenir-Shop gestürmt hatten.

Gegen 16.00 Uhr wurden wir dann von unseren Eltern sehnsüchtig erwartet.

Diese Klassenfahrt war ein tolles Erlebnis für alle und wir werden bestimmt noch lange davon sprechen.

 

Von der Klasse 3a

P1050460.jpg
P1050461.jpg
P1050462.jpg
P1050466.jpg
P1050467.jpg
P1050470.jpg
P1050424.jpg
P1050425.jpg
P1050426.jpg
P1050427.jpg
P1050428.jpg
P1050429.jpg
P1050430.jpg
P1050431.jpg
P1050432.jpg
P1050433.jpg
P1050434.jpg
P1050435.jpg
P1050436.jpg
P1050437.jpg
P1050438.jpg
P1050439.jpg
P1050440.jpg
P1050441.jpg
P1050442.jpg
P1050443.jpg
P1050444.jpg
P1050446.jpg
P1050447.jpg
P1050449.jpg
P1050450.jpg
P1050451.jpg
P1050453.jpg
P1050454.jpg
P1050456.jpg
P1050459.jpg
P1050460.jpg
P1050461.jpg
P1050462.jpg
P1050466.jpg
P1050467.jpg
P1050470.jpg
P1050424.jpg
P1050425.jpg
P1050426.jpg
P1050427.jpg
P1050428.jpg
P1050429.jpg

Ernährungsralley der dritten Klassen

Ernährungsralley im famila – Markt

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit „Gesunde Ernährung“ besuchten die Kinder des 3. Schuljahres den famila-Markt in Löningen.

Die Ernährungsberaterin Frau Behrends wiederholte kurz mit den Kindern worauf es bei einer ausgewogenen, gesunden Ernährung ankommt. Anschließend erhielten die Jungen und Mädchen Aufgaben, bei denen sie Lebensmittel genau unter die Lupe nehmen mussten. Dieser direkte Vergleich gesunder und weniger gesunder Lebensmittel erstaunte den ein oder anderen ganz erheblich.

Zur Stärkung hatte Frau Behrends Obst – und Gemüsehäppchen vorbereitet, die von allen gerne angenommen wurden.

Zum Abschluss besichtigten die Schüler noch das Lager und erhielten einen Blick hinter die Kulissen des Getränkerückgabeautomaten.

 

IMG_0390.JPG
IMG_0391.JPG
IMG_0392.JPG
IMG_0393.JPG
IMG_0394.JPG
IMG_0395.JPG
IMG_0350.JPG
IMG_0351.JPG
IMG_0352.JPG
IMG_0353.JPG
IMG_0354.JPG
IMG_0355.JPG
IMG_0356.JPG
IMG_0357.JPG
IMG_0358.JPG
IMG_0359.JPG
IMG_0360.JPG
IMG_0361.JPG
IMG_0362.JPG
IMG_0363.JPG
IMG_0364.JPG
IMG_0365.JPG
IMG_0366.JPG
IMG_0367.JPG
IMG_0368.JPG
IMG_0369.JPG
IMG_0370.JPG
IMG_0371.JPG
IMG_0372.JPG
IMG_0373.JPG
IMG_0374.JPG
IMG_0375.JPG
IMG_0376.JPG
IMG_0377.JPG
IMG_0378.JPG
IMG_0379.JPG
IMG_0380.JPG
IMG_0381.JPG
IMG_0382.JPG
IMG_0383.JPG
IMG_0384.JPG
IMG_0385.JPG
IMG_0386.JPG
IMG_0387.JPG
IMG_0388.JPG
IMG_0389.JPG
IMG_0390.JPG
IMG_0391.JPG
IMG_0392.JPG
IMG_0393.JPG
IMG_0394.JPG
IMG_0395.JPG
IMG_0350.JPG
IMG_0351.JPG
IMG_0352.JPG
IMG_0353.JPG
IMG_0354.JPG
IMG_0355.JPG