Theaterbesuch im Forum


Am Freitag, den 01. März besuchten die Kinder der Gelbrinkschule eine Theatervorstellung des Nimmerlandtheaters im Forum. Gezeigt wurde das Stück Zacharias, der kleine Zahlenteufel.

Zum Inhalt: Zacharias kann Zahlen nicht ausstehen. Seit Jahrhunderten überlegt er sich so manchen Streich, um den Menschen die Zahlen zu verübeln. Aber was er auch tut, die Zahlen bekommen immer mehr Gewicht in der Welt: beim Rechnen, als Mengenangaben, als Symbol oder zur Bestimmung der Uhrzeit.
Zacharias beschließt deshalb das Übel an der Wurzel zu packen und in die Schulen zu gehen, um die Kinder als Zahlenteufel auszubilden. Er will das System sozusagen von unten verändern. Mit seiner Abneigung gegen Zahlen gewinnt Zacharias sofort die Sympathien der Kinder, die in ihrer Rolle als „Zahlenteufel-Schüler“ direkt mitgerissen werden. Von Zacharias Vorhaben erfährt auch der Große G und schlägt ihm eine Wette vor. Zacharias soll beweisen, dass Zahlen überflüssig sind und drei Aufgaben bestehen, ohne Zahlen zu verwenden. Doch so einfach, wie Zacharias sich das vorgestellt hat, ist es nicht und er muss zugeben, dass Zahlen für alle sehr nützlich sind.

Dieses unterhaltsame Mathemusical, welches unseren Schülern vom Rotary-Club ermöglicht wurde, traf genau den Geschmack der Kinder. Durch das abwechslungsreiche Agieren der Schauspielerin tachten sie komplett in Zacharias`Welt ein und wurden von den Liedern und Bewegungsspielen mitgerissen.

Ein großes Dankeschön von den Kindern und Lehrern der Gelbrinkschule an den Rotary-Club!

20190301_101930.jpg
20190301_101938.jpg
20190301_101941.jpg
20190301_101944.jpg
20190301_102002.jpg
20190301_103411.jpg
20190301_101918.jpg
20190301_101930.jpg
20190301_101938.jpg
20190301_101941.jpg
20190301_101944.jpg
20190301_102002.jpg
20190301_103411.jpg
20190301_101918.jpg
20190301_101930.jpg
20190301_101938.jpg
20190301_101941.jpg
20190301_101944.jpg
20190301_102002.jpg

Schüler der Gelbrinkschule nehmen am Landesendscheid der Matheolympiade teil

12 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen werden an der dritten Runde der Mathe-Olymiade 2019 teilnehmen. Diese Runde ist gleichzeitig der Landesentscheid für den Bereich Cloppenburg und wird im Mai am CGL Löningen stattfinden.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland – hier in Niedersachsen – selbstständig durchgeführt wird.

Für unsere Schule starten:

Klasse 3:      Ramy Al-Haimi, Patrick Többen, Noah Koch

Klasse 4:      Lana Ennulat, Jason Keller, Bastian Ludmann, Anoir Al-Haimi, Luisa Bart, Julian Benken, Marie Koopmann, Joop Sibbel, Fabian Banmann

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere neue AG

Bei strahlendem Sonnenschein und fast schon frühlingshaften Temperaturen ging es für die Teilnehmer der Aquarium-AG unter Begleitung der Bundesfreiwilligendienstleistenden Marie zur Zoohandlung Rosemeyer in Löningen.

Read More

Headsets für die Gelbrinkgrundschule

Headsets für die Theater AG

Die Gelbrinkschule im beschaulichen Löningen ist eine typische Grundschule. Na ja, fast. Sie ist eine von vier Grundschulen in der Stadt Löningen. Insgesamt besuchen über 300 Kinder die Schule. Neun Kinder werden inklusiv beschult und 49 Kinder mit Migrationshintergrund erhalten eine Sprachförderung im Fach Deutsch.

Über den klassischen Unterricht hinaus bietet sie ihren Kindern der dritten und vierten Klasse die Möglichkeit, an einer Theater AG teilzunehmen. Geleitet wird diese von Sonja Siemer: ,, Einmal für einen Tag Superman oder eine Prinzessin sein – jeder hat die Möglichkeit in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen.“

Ob bei kleinen Sequenzen, Improvisationstheater oder aufwendigeren Stücken: die Kinder können verschiedene Perspektiven einnehmen und sich in andere Charaktere hineinversetzen. ,,Auf der Bühne zu stehen,“ erklärt Sonja Siemer weiter, ,,fördert die sprachliche Kompetenz und auch die Fähigkeit, sich selbst zu präsentieren. Die Kinder lernen Emotionen abzulesen und sich auszudrücken. Zusätzlich lässt sich die immer wichtigere Aufgabe der Inklusion hervorragend im Theaterspiel umsetzen: Kinder mit Beeinträchtigungen erleben, dass sie dazu gehören.“

Die Aufführungen der Theater-AG finden immer in Kooperation mit der Instrumental-AG sowie dem Chor statt. Bislang stand keine technische Unterstützung zur Verbesserung der Akustik zur Verfügung. Das hat sich nun Dank der Spende von ProCent geändert:

,,Die Headsets sind optimal, da die Kinder nicht mehr in ihrer Spielfähigkeit eingeschränkt werden und man jetzt auch die leiseren Stimmen im ganzen Raum hört.“

Auch Projekteinreicher Jürgen Schelze aus der Planung und Instandhaltung in der CC/TSFM3 ist glücklich, dass er einmal ein Projekt in seinem Heimatort unterstützen kann: ,, Ich freue mich, dass die Fördergelder von ProCent dazu beigetragen haben, die Akustik der Theater-AG zu verbessern. Nun hört man die zarten Stimmen in der ganzen Aula. Wunderbar! Das sind wirklich gut angelegte 3.800 Euro.“

Bericht: ProCent-Stiftung Merceds-Benz, 2018

 

Pixel-Art

Was sind Pixel?

Wir lernen den digitalen Bildaufbau kennen und die einfache Codierung von Farbfeldern (zunächst schwarz/weiß- Binärcode, dann farbig-ähnl. Malen nach Zahlen).

Informatische Bildung und Technik in der Grundschule

Das Projekt „Informatische Bildung und Technik in der Grundschule“ wurde zum 1.8.2018 durch das niedersächsische Kultusministerium initiiert und wird durchgeführt von der Medienberatung des niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Es ist im Sachkundeunterricht der Grundschule angesiedelt und soll Lehrkräfte in die Lage versetzen, einfache informatische Grundlagen in diesem Kontext zu vermitteln. Ein wesentlich Projektziel besteht darin, informatische Grundlagen fest in den Sachunterricht an Grundschulen in Niedersachsen zu integrieren.

(M. Riecken, https://www.infgsnds.de)

An der Gelbrinkschule wird das Projekt im Schuljahr 2018/19 in den Klassen 4b (Kunst, Werken) und 4c (Sachunterricht, Kunst, Werken) im Rahmen des Regelunterrichts durchgeführt.

Verantwortlich dafür sind Frau Kruse und Herr Averbeck.

Coding Cup 2018

Hurra!

Die Klasse 3c hat es mit dem Codingprojekt „Fensterbilder nach Gerhard Richter“ unter die sechs Finalisten des Coding-Cups der Initiative „Code-your-life“ geschafft.

Einige Kinder durften darum mit Frau Kruse zum Summer Coding Camp nach Berlin fahren.

Dort erwartete uns auf dem Gelände der ufaFabrik ein Tag voller Workshops mit abschließendem Sommerfest.

Wir konnten mit unserem Projekt den dritten Platz in der Kategorie Einsteiger belegen.

 

Die Freude war groß und wir haben ordentlich gefeiert.

 

Infos zum Projekt und ein Interview mit Frau Kruse finden sich hier.

DSC05898.jpg
DSC05901.jpg
DSC05922.jpg
DSC05923.jpg
DSC05924.jpg
DSC05925.jpg
DSC05776.jpg
DSC05777.jpg
DSC05778.jpg
DSC05779.jpg
DSC05780.jpg
DSC05781.jpg
DSC05782.jpg
DSC05783.jpg
DSC05784.jpg
DSC05785.jpg
DSC05786.jpg
DSC05787.jpg
DSC05788.jpg
DSC05789.jpg
DSC05790.jpg
DSC05791.jpg
DSC05792.jpg
DSC05793.jpg
DSC05794.jpg
DSC05795.jpg
DSC05796.jpg
DSC05797.jpg
DSC05799.jpg
DSC05800.jpg
DSC05801.jpg
DSC05802.jpg
DSC05803.jpg
DSC05804.jpg
DSC05805.jpg
DSC05806.jpg
DSC05807.jpg
DSC05808.jpg
DSC05809.jpg
DSC05810.jpg
DSC05811.jpg
DSC05812.jpg
DSC05815.jpg
DSC05816.jpg
DSC05817.jpg
DSC05818.jpg
DSC05819.jpg
DSC05820.jpg
DSC05821.jpg
DSC05822.jpg
DSC05823.jpg
DSC05824.jpg
DSC05825.jpg
DSC05826.jpg
DSC05828.jpg
DSC05829.jpg
DSC05831.jpg
DSC05832.jpg
DSC05833.jpg
DSC05834.jpg
DSC05836.jpg
DSC05837.jpg
DSC05840.jpg
DSC05849.jpg
DSC05854.jpg
DSC05855.jpg
DSC05856.jpg
DSC05857.jpg
DSC05858.jpg
DSC05859.jpg
DSC05860.jpg
DSC05861.jpg
DSC05862.jpg
DSC05863.jpg
DSC05864.jpg
DSC05865.jpg
DSC05866.jpg
DSC05867.jpg
DSC05868.jpg
DSC05869.jpg
DSC05870.jpg
DSC05871.jpg
DSC05872.jpg
DSC05875.jpg
DSC05877.jpg
DSC05878.jpg
DSC05879.jpg
DSC05880.jpg
DSC05883.jpg
DSC05884.jpg
DSC05893.jpg
DSC05896.jpg
DSC05898.jpg
DSC05901.jpg
DSC05922.jpg
DSC05923.jpg
DSC05924.jpg
DSC05925.jpg
DSC05776.jpg
DSC05777.jpg
DSC05778.jpg
DSC05779.jpg
DSC05780.jpg
DSC05781.jpg