Alwine Theilmann verabschiedet

Am 28. Februar verabschiedete die Gelbrinkschule ihre Betreuerin Alwine Theilmann. Frau Theilmann war seit den Anfängen der Verlässlichkeit als Betreuerin in der Grundschule tätig und setzte sich auch darüber hinaus für die Gelbrinkschule ein. Alle Schüler der Schule überraschten „ihre Alwine“ mit einem Ständchen und überreichten ihre Erinnerungsgeschenke.

Frau Theilmann wird in Zukunft der GS Evenkamp zur Verfügung stehen.

Die Schülerschaft, das Kollegium und die Schulleitung wünscht Frau Theilmann von Herzen alles Gute und weiterhin viel Freude an ihrem Beruf.

Rosenmontag – Low-T-Ball

Low – T – Ball Turnier für die Klassen 3 und 4

Am Rosenmontag fand das Low-T-Ball Turnier der Klassen 3 und 4 statt.

In den Wochen zuvor wurden im Sportunterricht bereits fleißig für das Turnier trainiert.

Unter den Augen der Schiedsrichter wurden die Klassensieger der einzelnen Klassen ausgespielt, die dann in das klassenübergreifende Finale einzogen, um den Jahrgangssieger zu ermitteln.

Die Teilnehmer waren mit viel Freude dabei und zeigten tolle sportliche Leistungen. Selbstverständlich kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Ergebnisse des Low-T-Ball-Turniers am Rosenmontag 24.02.2020

Jungen 3. Schuljahr    
Platz 1 Jan Beck 3c
Platz 2 Noel Mätze 3b
Platz 3 Rene Plawecki 3a
Platz 4 Damon Lübke 3d
Mädchen 3. Schuljahr    
Platz 1 Uljana Traut 3b
Platz 2 Ida Cloppenburg 3d
Platz 3 Sara Meyer 3c
Platz 4 Jana Leinweber 3a
Jungen 4. Schuljahr    
Platz 1 Diyari Kerit 4b
Platz 2 Safaa Jabbar-Kareem 4c
Platz 3 Laurenz Rosemeyer 4a
Platz 4 Lars Schnetlage 4d
     
Mädchen 4. Schuljahr    
Platz 1 Fine Flerlage 4b
Platz 2 Michelle Stranc 4d
Platz 3 Lilly Blömer 4a
Platz 4 Lilly Möhlenkamp 4c

Ernährungsrallye im famila – Markt

Am 13. und 14. Februar besuchten unsere 3. Klassen den famila – Markt in Löningen. Frau Behrends vom Ernährungsservice famila empfing unsere Schüler und besprach mit ihnen die Ernährungspyramide.  Hier konnten schon einige durch Vorwissen glänzen. Anschließend erkundeten die Kinder in Gruppen den Markt und suchten Lebensmittel aus. Dabei achteten sie darauf, gesunde Alternativen zu gängigen Lebensmitteln zu finden. Nach einer erfolgreichen Ergebnispräsentation gab es einen leckeren Obst- und Gemüsesnack.

Danach erhielten die Mädchen und Jungen einen Einblick in das Lager des Marktes und auch im Getränkemarkt durfte hinter die Kulissen geschaut werden. Als kleines Präsent erhielt jedes Kind von Frau Behrends eine Apfeldose mit einem knackigen Apfel, eine Urkunde sowie eine umfangreiche Elterninformation.

Wir danken dem famila – Markt Löningen ganz herzlich für die Einladung und ganz besonders Frau Behrends für die interessante Ernährungs-Rallye.

 

Das Nimmerland Theater zeigt: „Die Händlerin der Worte“

Am 11. Februar besuchten unsere Schüler das Forum Löningen. Hier präsentierte das bekannte Nimmerland Theater das Stück „Die Händlerin der Worte“.

 

In „Die Händlerin der Worte und der Artikelomat“ geht es um Teekesselchenbegriffe, Ersatzwörter, Zungenbrecher und darum, dass es nicht nur darauf ankommt was wir sagen. Wie wir etwas dem anderen mitteilen, ist nicht weniger von Bedeutung. Der Ton macht die Musik – das ist eines der eingängigen Lieder des Stücks, mit denen die Worthändlerin an ihrem Marktstand für ordentlich Stimmung sorgt.

Die Theatervorstellung wurde unseren Schülern vom Rotary – Club ermöglicht.

Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich für die großzügige Unterstützung unserer Schule.

Neue Partner – Grundschule für die Dragons

https://www.artland-dragons.de/saison/news/news-detail/article/neue-partner-grundschule-fuer-die-dragons.html

Die Artland Dragons haben die Gelbrinkschule in ihr Kooperationskonzept aufgenommen.

„In Zusammenarbeit mit dem VfL Löningen begrüßen die Artland Dragons die Gelbrinkschule Löningen als eine weitere Grundschule, an der eine Basketball-Gruppe im offenen Ganztag angeboten wird. Torsten Iding ist der Leiter der Schulsport-AG, welche neu im Ganztag angeboten wird. Das besondere hier: Die Kinder sind auch gleichzeitig Vereinsmitglied beim VfL Löningen, sodass auch U10 Turniere als „Schulvereinsmannschaft“ besucht werden können. Die Artland Dragons werden regelmäßig Torsten Iding, gleichzeitig auch Lehrkraft in der Schule, bei der AG unterstützend zur Seite stehen.

Ziel der neuen Zusammenarbeit ist es, den Basketball wieder flächendeckend in der Region zu etablieren. Dazu ist die Zusammenarbeit mit dem lokalen Verein, dem VfL Löningen, und der Grundschule Löningen der richtige Schritt, so der Leiter der Schulsportprogramms der Artland Dragons, Jan-Eric Keysers. Auch Ansgar Behne (Abteilungsleiter VfL) sieht großes Potential in der Zusammenarbeit: „Die Artland Dragons sind als professionelle Basketballmannschaft auch hier in der Region sehr bekannt, das hilft natürlich ungemein, den Basketballsport in der Region wieder bekannter zu machen.“ Und auch der AG-Leiter Torsten Iding freut sich über die Unterstützung der Dragons: „Es ist schon großartig, dass sich professionelle Basketball-Spieler und Trainer die Zeit nehmen, mit unseren Kindern zu trainieren. Und auch die Kinder freuen sich, wenn dort die „ganz Großen“ vorbeikommen – vielleicht ist ja ein neuer Drache dabei“.

Mit der neuen Grundschule in Löningen kooperieren insgesamt acht Grundschulen mit den Artland Dragons.“

Grundschule Am langen Esch
Grundschule Hengelage
Grundschule Neustadt
Grundschule Nortrup
Grundschule Kettenkamp
Grundschule Bevern/Essen
Grundschule Bersenbrück
Gelbrinkschule Löningen

Text: Artland Dragons

Fotos: Gelbrinkschule

Herr Gelker in den Ruhestand verabschiedet

Mit einem Überraschungsauftritt aller Kinder als Schulchor verabschiedete die Gelbrinkschule ihren Lehrer Erich Gelker in den Ruhestand. Herr Gelker dürfte den meisten Löningern als „der Musiklehrer“ bekannt sein, da er mit seinem unvergleichlichen Talent die Gelbrinkschule 38 Jahre musikalisch in Szene gesetzt hat. Jedes Schulfest, jede Einschulungs- oder Entlassungsfeier wäre ohne Herrn Gelkers Unterstützung nicht annähernd so stimmungsvoll gewesen. Mit seinem Chor, seiner Instrumental-AG und nicht zuletzt mit seinem eigenen Talent am Klavier und an der Gitarre gab er allen Veranstaltungen einen feierlichen Rahmen. Ebenso die Gottesdienste, das Adventssingen und die Theateraufführungen wurden von Herrn Gelker musikalisch unterstützt und zu dem gemacht, was sie waren. Viele ehemalige Schüler werden sich auch gerne an die bunten Abende der Klassenfahrten erinnern. Unermüdlich wurden Lieder gesungen und Tänze dargeboten und so manch einer staunte, wieviel „Rocker“ in seinem Musiklehrer steckte.

Für dieses Engagement und die geleistete Arbeit dankte die Rektorin der Gelbrinkschule Andrea Schüler dem Pädagogen, der am 01. Februar 1982 seinen Dienst in Löningen antrat und hier mit seiner Familie eine neue Heimat fand. Herr Gelker, geboren in Rheine, studierte in Osnabrück die Fächer Musik und Geographie. Dort legte er 1980 seine Prüfung ab. Nach einem Schuljahr in Emsbüren kam er nach Löningen und wurde zu einer festen Größe der Grundschule. Dass Herr Gelkers Ruhestand eine kaum zu schließende Lücke in das Schulleben reißt, war der Schulleitung und dem Kollegium im vornherein bewusst. Deshalb ist man in der Gelbrinkschule sehr erleichtert und dankbar, dass Herr Gelker den Kindern weiterhin mit einigen Stunden zur Verfügung steht.